Bewerbungsprozess

Bewerbungstermine

Es gibt keine fixen Bewerbungstermine, sondern die frei werdenden Produktionsräume werden laufend auf dieser Website ausgeschrieben. Interessenten abonnieren den Newsletter der Abteilung Kultur und werden so über freie Räume informiert. Es werden keine Wartelisten geführt, sondern die Kulturschaffenden bewerben sich jeweils immer für einen spezifischen Raum.

Erforderliche Unterlagen und Angaben

Die Kulturschaffenden reichen online (zusammengefasst als ein PDF Dokument) folgende Unterlagen (je nach Sparte) ein:

  • Motivationsschreiben
    (Raumbedarf, künstlerische Pläne)
  • Lebenslauf
    (Ausbildung, bisherige Tätigkeit, Stipendien, Auszeichnungen)
  • Dokumentation der bisherigen künstlerischen Tätigkeit
    (Ausstellungs- und Publikationslisten, Konzerttätigkeit, Veranstaltungen, Veröffentlichung von Tonträgern, Werklisten, Foto-, Video- oder Audiodokumentation etc.)
  • Nachweis Wohn- und Steuersitz in der Stadt Zürich (Schriftenempfangsschein)

Atelierbeauftragte

Die Atelierbeauftragte koordiniert den Bewerbungsprozess, ist verantwortlich für sämtliche Belange der Immobilienverwaltung und bleibt auch während dem Mietverhältnis direkte Ansprechperson der Kulturschaffenden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen bitte immer direkt an die Atelierbeauftragte.

Vergabegremien

Die dreiköpfigen Vergabegremien setzen sich spartenspezifisch zusammen: aus der Ressortleitung der jeweiligen Sparte sowie zwei Kommissionsmitgliedern. Spätestens nach vier Jahren werden die beiden Kommissionsmitglieder ausgewechselt.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist prüft die Ressortleitung zusammen mit den Kommissionsmitgliedern die Bewerbungsdossiers und nimmt eine Selektion vor. Die definitive Auswahl wird durch einen Mehrheitsentscheid getroffen.